Erfreuliches Ergebnis für die Geburtshilfeabteilungen am Salzkammergut-Klinikum

Mit 1.886 Neugeborenen ziehen die beiden Geburtshilfeabteilungen des Salzkammergut Klinikums eine positive Geburtenbilanz für das Jahr 2019. „Viele Frauen äußern den Wunsch nach einer weitestgehend selbstbestimmten Entbindung in einer intimen und vertrauensvollen Umgebung“, weiß Margit Terwul, leitende Hebamme im SK Vöcklabruck. Seit einigen Jahren wird deshalb verstärkt auf eine natürliche, hebammenorientierte Geburt gesetzt. Darüber hinaus […]

Stillen schützt vor Brustkrebs

Stillen senkt das Risiko für Brustkrebs! Statistisch gesehen sinkt das Risiko an Brustkrebs zu erkranken pro 12 Monate Stillen um 4,3 Prozent und pro Kind um 7 Prozent. Das bedeutet, je mehr Kinder eine Frau geboren hat und je länger sie stillt, desto niedriger ist ihr Brustkrebsrisiko. Rund zwei Prozent der Brustkrebserkrankungen werden allerdings während […]

Hebammenorientierte Geburtshilfe mit Geburtenplus in Vöcklabruck

Artikel: Geburtenplus am Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck 1.396 Babys erblickten das Licht der Welt 2016 zieht das Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck eine erfreuliche Geburtsbilanz. 1.396 Babys erblickten in der Geburtshilfeabteilung des Hauses das Licht der Welt. Damit erzielt das Spital ein Geburtenplus von rund sechs Prozent im Vergleich zum ebenfalls hervorragenden Ergebnis im Jahr 2015 (1.324 Babys). Ebenso […]

Neue Leitung Brustgesundheitszentrum gespag-Elisabethinen

Prim Dr. Johannes Berger, Leiter der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe im Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck und Gmunden und Leiter des Brustzentrums Salzkammergut, übernahm mit 1. April auch die Leitung des übergeordneten Brustgesundheitszentrums gespag- Elisabethinen. Weiteres siehe Tips: http://www.tips.at/news/voecklabruck/leben/341430-wechsel-in-den-leitungen-des-tumorzentrums-und-des-brustgesundheitszentrums

Untersuchungen in der Schwangerschaft, Mutterkindpass, Info über Entbindungsmöglichkeiten

Schwangerschaftsbetreuung – Mutter-Kind-Pass – Geburt Die im Mutter-Kind-Pass vorgesehenen Untersuchungen erfüllen nur die Minimalanforderung an eine gute Schwangerschaftsbetreuung. Daher haben wir für unsere Ordination folgende Untersuchungen geplant: Kontrolle im Abstand von etwa 4 Wochen regelmäßige Ultraschall-Untersuchung des Muttermundes, Abstrichabnahmen zum Nachweis oder Ausschluß von bestimmten Keimen. Dies ist als Vorsorge zur Vermeidung von Frühgeburten zu […]

Anwendung von Komplementärmedizin, z.B. Akupunktur

Allgemeine Information über komplementärmedizinische Behandlungsmöglichkeiten in der Gynäkologie und Geburtshilfe (zum Teil in der Gemeinschaftspraxis, oder in Kooperation mit anderen Dienstleistern) Akupunktur  bei Wechselbeschwerden zur Geburtsvorbereitung zur Geburtseinleitung Moxabustion bei Beckenendlage Unterleibschmerzen Regelschmerzen bei unregelmäßiger Menstruation Was ist Akupunktur ? Die Reizung von Akupunkturpunkten ist die älteste und am weitesten  verbreitete Heilmethode der Welt.  Durch […]

Ultraschalluntersuchung, Methoden und Möglichkeiten

Ultraschall in der Ordination Im Rahmen der gynäkologischen Untersuchung: wird eine Ultraschalluntersuchung des kleinen Beckens durchgeführt. Dabei sollten die Eierstöcke , Eileiter, Gebärmutter und das umliegende Gewebe betrachtet werden. Ziel ist abnorme Befunde wie Cysten oder Myome zu erkennen. Im Verlauf der Schwangerschaft: zur Beobachtung des Wachstums , der Organbildung und Fruchtwassermenge. Messung der Nackenfalte […]

Meine Tätigkeit im Salzkammergut Klinikum

Im Rahmen meiner Tätigkeit als Abteilungsleiter der Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe des  Salzkammergut Klinikums, im Krankenhaus Vöcklabruck und Gmunden betreue ich Sie gerne bei Problemen und Komplikationen während  der Schwangerschaft , z B. bei operativen Eingriffen , Fruchtwasserpunktion etc. bei  Ihrer Geburt im Krankenhaus Vöcklabruck bei notwendigen operativen Eingriffen im Rahmen eines stationären Aufenthaltes bei […]